Stadtspaziergänge
Spaziergänge weitere Sehenswürdigkeiten Suche Impressum

Spaziergang Gewerkschaftliche Frauengeschichte

Dauer: 2 Stunden

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau?

Tatsächlich sind viele bedeutende Frauen in der Geschichte hinter ihren männlichen Kollegen und Ehemännern „verschwunden“.

Dieser Spaziergang soll jene Frauen sichtbar machen, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz und mit vielen Opfern jene Rechte für Frauen erkämpft haben, die wir heute als selbstverständlich erachten.

 
 

Druckversion Stadtplan (PDF)

Podcast zur gewerkschaftlichen Frauengeschichte

Spaziergang starten

Punkte des Spaziergangs:

1F Platz der Menschenrechte

2F Gedenktafel Emilie Flöge und Lina Loos

3F Heim der stellenlosen Hausgehilfinnen - Einigkeit - Verband der Hausgehilfinnen, Erzieherinnen, Heim- und Hausarbeiterinnen (1911-1934)

4F Erstes Mädchengymnasium

5F Johanna Dohnal

6F Abschaffung des „Mordparagraphen“ 144

7F Streik der Kleidermacherinnen im Jahr 1907

8F Zentralstelle für weibliche Berufsberatung

9F Maria-Theresia-Statue

10F Demonstration der Zeugmachergesellen 1792

11F Bundeskanzleramt

12F Erster Wiener Demokratischen Frauenverein 1848

13F Internationaler Frauentag 1911 - 2011

14F Denkmal 12. Februar 1934

15F Gewerkschafts- und Arbeiterkammerhaus

16F Rathaus - Frauen im Gemeinderat

17F Grete Rehor

18F Parlament

Spaziergang starten

Ansichten aus dem Spaziergang:

Die ersten Frauen im Parlament - © ÖGB Fotoarchiv

Das Sozialdemokratische Frauenreichskomitee 1905 - aus: Popp, Adelheid: Der Weg zur Höhe. Die sozialdemokratische Frauenbewegung Österreichs. Frauenzentralkomitee der sozialdemokratischen Arbeiterpartei Deutschösterreichs (Hrsg); Wien, 1929

© ÖGB Fotoarchiv

© ÖGB Fotoarchiv

Spaziergang starten